Originelle Kanapees mit Lachs, Tomaten und Sonnenblumenkernen

Das ist kein Geheimnis, dass eine appetitliche Speise angenehme Emotionen weckt. Ob es sich um ein Hauptgericht, einen Salat oder irgendwelche Vorspeise handelt, erwarten wir in erster Linie etwas Schönes. Man kann dann sagen, dass wir zuerst „mit Augen essen“. Darum ist das Aussehen des Gerichts sehr wichtig. Hier präsentieren wir Ihnen ein Rezept von außergewöhnlich geschmackvollen Kanapees, die noch sehr nahrhaft sind. Das ist eine . Schauen Sie ein Foto und laufen Sie schnell in den Supermarkt, nötige Lebensmittel zu kaufen. Wir sind sicher, solche Kanapees gefallen Ihnen sowohl nach dem Aussehen, als auch nach dem Geschmack. Besprechen wir gründlich, welche Produkte für die Zubereitung benötigt werden.

Brot

Tomate

Frischkäse

Lachs

Sonnenblumenkerne

Frühlingszwiebeln

schmackhafte Kanapees

Wie Sie bemerkt haben, brauchen die Produkte keine spezielle Zubereitung. Sie müssen diese nur kaufen, waschen und schneiden, ohne zu kochen, zu marinieren usw. Darum werden Sie nicht so viel Zeit verlieren. Ganz schnell haben Sie auf dem Tisch appetitliche, leckere und sättigende Kanapees, die einen Bombeneffekt schaffen können. Die Zahl der Produkte hängt davon ab, wie viele Kanapees zubereitet werden müssen. Hier sind die detaillierten Anweisungen. Nehmen Sie Brot und schneiden Sie es in die Scheiben. Sie können auch das bereits geschnittene Brot kaufen. Braten Sie jede Brotscheibe ein bisschen beiderseits. Weiter muss Lachs in dünne Scheiben geschnitten werden. Waschen Sie noch  und schneiden Sie diese auch in Scheiben. Bestreichen Sie die Brotscheiben mit Frischkäse. Legen Sie Tomatenscheiben auf das Brot. Verdrehen Sie die Lachsscheiben so, wie es auf dem Foto gezeigt ist. Legen Sie diese über die Tomaten. Waschen Sie Frühlingszwiebeln und schneiden Sie diese in Streifen. Geben Sie Frühlingszwiebeln über die Kanapees. Bestreuen Sie noch die geschälten Sonnenblumenkerne. Die Kanapees sehen anlockend aus. Genießen Sie den exzellenten Geschmack!

Noch einige interessante Rezepte finden Sie unter 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.